Review [EN/GER]: Taylor Maid / Unverhofft Liebe

In case you are wondering: this category contains the new kind of reviews I post here besides my English ones.
The review is written bilingual, in Englisch and German. It’s for my international reader as well as the German reader since here I will present sometimes German exclusive titles, some are translations from english titles.
So, I hope you have fun with my following review.


Taylor MaidTaylor Maid by Tara Lain
My rating: 5 of 5 stars

*~~*ARC kindly provided by the author to me in exchange for an honest review *~~*

 

He’ll marry the maid to get $50 million but a secret could queer the deal.

Taylor Fitzgerald needs a last-minute bride.

On the eve of his twenty-fifth birthday, the billionaire’s son discovers that despite being gay, he must marry a woman before midnight or lose a fifty-million-dollar inheritance. So he hightails it to Las Vegas… where he meets the beautiful maid Ally May.

There’s just one rather significant problem: Ally is actually Alessandro Macias, son of a tough Brazilian hotel magnate. But if Ally keeps pretending to be a girl for a little while longer, is there a chance they might discover this marriage is tailor-made?


The story is fast told, the blurb already says everything but the way Tara Lain is building her story is so funny and hilarious you are captured from the first page.

Taylor is a rich son and working with his father in a shared company. Named father let Taylor believe he is in need of a woman to marry – unfortunately before his 25ths birthdays. When Taylor is getting desperate and flies to Las Vegas he never would have imagined he met Ally – normally Alessandro.

The story is a bit unventional, the focus lies around the half the book of the description of Ally as a “woman”, of course the reader is aware, “she” is a he, but even if the feminine pronouns are used and Taylor is wondering why he is so attracted by “her”, you have a huge grin on the face. 😀

Fitting to the female is normally a man (in a non transgender) topic, we have with Taylor’s friend Christopher a Drag Queen. This gives the book also a humorous note, and it is clear that Tara Lain isn’t mocking anybody. In fact she is combining the funny basis of the story with this element, gives it a good grounding.

Taylor is a really lovable main character, he is desperate in search, doesn’t need a wive because he want one – he is gay and never had interest in a woman before – but he wants to use the money for building homes for children in help. His generosity is very huge and you lose your heart as soon as you know this.

Ally is presented as a maid, working in the hotel Taylor is visiting. “Her” red hair, the fake glasses and the fascinating voice is what capures Taylor right from the start. It’s amusing but also very touching, what Ally does. Alessandro called as a man, is hiding from his father and gets the chance he needs when Taylor is in search for a wife. Soon both’s chemistry is sparking, and Ally’s androgynous body hidden behind women’s clothes drives Taylor crazy.

I really had a great time reading the book. It’s funny, the character deal out of generosity and worry for each other and near friends and closer family.

The minor character like Taylor’s father are partly annyoing, they really “play” their roles.

I would recommend this book reader who love to get a smooth introduction in the gay romance genre, who formerly read M/F before. With the “fake wife” topic it should be a great bridge.
Also this gets a recommendation for all those reader who love funny, hilarious stories with “traps”, people who claim they are the opposite gender without having the transgender topic – which is another recommendation, to read books from this perspective. 🙂


Unverhofft Liebe
German version/deutsche Version
Autor: Tara Lain
publisher/Verlag: Cursed Verlag
release date/Erscheinungsdatum: April 2017
*~~* Rezensionsexemplar wurde mir netterweise vom Verlag zur Verfügung gestellt*~~*

Milliardärssohn Taylor Fitzgerald braucht innerhalb eines Tages eine Braut, um sein Erbe antreten zu dürfen. Und das, obwohl er schwul ist. Kurzentschlossen macht er sich auf den Weg nach Las Vegas, wo ihm das wunderschöne Zimmermädchen Ally May begegnet. Alles scheint perfekt zu sein. Der Haken an der Sache: Ally heißt eigentlich Alessandro und ist ein Mann. Doch solange das keiner weiß, sollte ihre Ehe jedem Test standhalten… oder kommen Alessandro und Taylor ihre Gefühle in die Quere?

 


Die Geschichte ist schnell erzählt, die Inhaltsangabe gibt sehr gut wieder, wie Tara Lain ihre Geschichte aufgebaut hat: sie ist extrem lustig und komisch, und man ist von der ersten Seite an gefesselt.

Taylor ist ein reicher Sohn, der in der gemeinsamen Firma mit seinem Vater arbeitet. Ebendieser Vater lässt Taylor glauben, dass er eine Frau benötige, die er zu heiraten habe, noch bevor er seinen 25. Geburtstag feiert. Taylor ist immer verzweifelter und reist nach Las Vegas, um eine Lösung für die irrsinnige Forderung zu finden. Dort hätte er nie gedacht auf Ally zu treffen – der normalerweise Alessandro heißt.

Die Geschichte ist ein wenig unkonventionell, der Fokus liegt ca. das halbe Buch auf den Beschreibungen Allys als “Frau”, natürlich ist dem Leser bewusst, dass “sie” ein er ist. Weibliche Personalpronomen werden verwendet und Taylor wundert sich, wieso er so fasziniert von “ihr” ist, wieso er sich zu ihr hingezogen fühlt, sein Körper reagiert. Als Leser schleicht sich ein Riesengrinsen auf das Gesicht.  😀

Passend zur “die Frau ist normalerweise ein Mann”-Thematik (abseits von Transgender-Titeln), wird mit Taylors Freund Christopher eine Drag Queen eingeführt. Dieses Thema gibt dem Buch eine humorvolle, lustige Note und es ist klar, dass Tara Lain niemanden lächerlich macht. Im Gegenteil, sie kombiniert die lustige Basis der Geschichte mit diesem Element, gibt ihr eine gute Untermalung.

Taylor is ein wirklich liebenswerter Charakter, er ist verzweifelt auf der Suche nach einer Frau, braucht aber keine weil er selbst eine will – er ist homosexuell und hatte niemals zuvor Interesse an einer Frau – aber er will das finanzielle Erbe dafür benutzen, Häuser für Kinder in Not zu errichten. Seine Großzügigkeit ist ein dominanter Charakterzug und man verliert schnell sein Herz an ihn, sobald man das über ihn erfährt.

Ally wird als Zimmermädchen eingeführt, das in dem Hotel arbeitet, in dem Taylor unterkommt. “Ihr” rotes Haar, die falsche Brille und ihre faszinierende Stimme sind das, was Taylor gleich zu Beginn in den Bann ziehen. Es ist amüsant aber auch berührend, was Ally macht. Alessandro, wie er als Mann genannt wird, versteckt sich vor seinem Vater und bekommt die Chance, die er braucht, als Taylor auf der Suche nach einer Frau ist. Schnell knistert es zwischen den beiden heftig und Allys androgyner Körper, versteckt unter Frauenkleidung, treibt Taylor in den Wahnsinn und macht ihn an, wie nie zuvor.

Ich hatte wirklich eine Menge Spaß mit dem Buch. Es ist lustig, die Figuren handeln aus Großzügigkeit und Sorgen füreinander, für enge Freunde und die enge Verwandtschaft.

Die Nebenfiguren wie Taylors Vater sind stellenweise und zur Teilen nervig, sie “spielen” ihre Rollen perfekt.

Ich würde das Buch Lesern empfehlen, die eine sanfte Einführung in das Gay Romance-Genre suchen, die zuvor M/F (heterosexuelle) Stories gelesen haben. Mit der Thematik “falsche Frau”, sollte es eine gute Brücke bilden.
Auch bekommt das Buch eine Empfehlung für alle Leser, die lustige, humorvolle Stories mit sogenannten “Traps” lieben, wo Figuren behaupten, sie wären das andere Geschlecht, ohne die Transgenderthematik zu haben – welches ein Thema ist, welches ich auch empfehle würde, da mal in Buchform reinzuschauen. 🙂


5 out of 5 stars for this funny story. It’s sweet, great for an afternoon or evening where you are in need of a “feeling good” story. 🙂

5 von 5 Sternen für diese lustige Geschichte. Sie ist wunderbar geeignet für einen “ich will mich einfach gut fühlen”-Nachmittag oder Abend. 🙂

View all my reviews

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s