Review [EN/GER]: Broken Pieces / Broken Pieces – Zerbrochen

In case you are wondering: this category contains the new kind of reviews I post here besides my english ones.
The review is written bilingual, in Englisch and German. It’s for my international reader as well as the German reader since here I will present sometimes German exclusive titles, some are translations from english titles.
So, I hope you have fun with my following review.


Broken Pieces
Broken Pieces by Riley Hart
My rating: 5 of 5 stars

 

 

Can three broken pieces make a whole?

Josiah Evans is the orphan who lost both his parents. He’s sweet, shy, and all heart. He wants nothing more than to be loved.

Mateo Sanchez is the son of a gang leader. He’s seen it all, and never hesitates to do what needs to be done, no matter what it is.

Tristan Croft is the wealthy attorney who clawed his way up from the bottom to rule his own world. He’ll never depend on anyone but himself again.

Three men who couldn’t be more different…and yet, as their lives intersect they find an uncommon balance that calms the storms inside each of them, and ignites fires hotter than they ever thought imaginable.

Told in three parts and spanning over ten years, BROKEN PIECES is a journey of healing for three fragmented souls, finding love in the unlikeliest of places—with each other.


Riley Hart was already a well-known author by me when I read Broken Pieces but it was actually one of my first ménage à trois story I ever read. I was curious, but still hesitant because normally I am fond of monogamous couples, so the idea of having three equal partner was a bit foreign tbh. But when I read the first page, I was in; right from the start.

The fact that Riley told the story in different parts and we first meet Mateo and Josiah, when they are younger and both living with foster parents, helps a lot to get to know the character.

You really can see that Riley took enough time in character development and even after several re-reads this book is prominent in my memory not only because of the ménage topic but because the character feel so real. It felt to say (temporary) “goodbye” to the character when you finished the book.  I never thought I would be that captured by a book  but this book was absolutely amazing *^*
At the beginning I enjoyed the union and the deep feelings between Josiah and Mateo. And was left heartbroken. You can’t really imagine in which way Josiah’s and Mateo’s live is going on, and the angst is there. It’s prominent through the whole book, you can feel it in the parts with Mateo most, the danger of his violent relatives, the pain he is enduring and the danger he can’t escape.

When you think you are devastated the the pieces with the rough edges are combined. When Josiah met Tristan, at first I was a bit angry about his feelings but soon I made peace with it. I made it because I saw how Tristan truly is and he isn’t an intruder, he is an equal part in the whole picture.

Due to the blurb it’s clear that Mateo meet Josiah again, but it’s the tricky part how he is reacting towards Tristan and vice versa. Tthe chemistry between the guys felt so natural I was truly amazed. I never would have imagined that all those three complete each other so well, and on a different level they share exlusive bonds to each other, so there is not only a “connection” between Tristan and Mateo because of Josiah, they also build their own foundation.

So far I’ve read a few books now with a threesome but wasn’t never touched THAT much :* ❤ Other works let me miss something. Either I couldn’t really connect with one of the guys or the differences were too strong.

Riley Hart showed me again that she is able to create beautiful, passionate stories with totally lovable characters.
Truly one of my favourite authors in the M/M genre.  :3


Broken Pieces – Zerbrochen
German version/deutsche Version
Autor: Riley Hart
publisher/Verlag: Sieben Verlag
release date/Erscheinungsdatum: May 2017
*~~* Rezensionsexemplar wurde mir netterweise vom Verlag zur Verfügung gestellt*~~*

Mateo Sanchez ist der Sohn eines Gangsterbosses. Er ist stahlhart, abgebrüht, und zögert niemals, wenn etwas getan werden muss.
Josiah Evans hat früh seine Eltern verloren. Er ist schüchtern, hat ein sanftes Gemüt und in seinem Herz trägt er eine unstillbare Sehnsucht nach Liebe.
Tristan Croft ist ein wohlhabender Anwalt, der sich von ganz unten hochgearbeitet hat. Er hat sich geschworen, sich niemals mehr von anderen abhängig zu machen oder reinreden zu lassen.
Drei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch wirft das Schicksal diese drei zerbrochenen Seelen zusammen in einen Wirbelsturm der Emotionen und Gefühle, die sie sich weder ersehnt haben noch jemals für möglich gehalten hätten.

Meisterhaft und gefühlvoll erzählt Riley Hart eine höchst ungewöhnliche Liebesgeschichte in drei Teilen.


Riley Hart ist mir bereits seit geraumer Zeit eine Autorin, die ich gerne und viel lese, doch als ich Broke Pieces (in der englischen Version) gelesen habe, war es eine meiner ersten Ménage à trois-Geschichten überhaupt. Ich war neugierig aber etwas zögerlich, da ich normalerweise eher ein Fan von monogamen Paaren bin und die Idee drei gleichwertige Partner zu haben, war daher etwas fremd um ehrlich zu sein. Aber als ich die erste Seite gelesen hatte, war ich drin, gleich von Beginn an.

Die Tatsache, dass Riley die Geschichte in mehreren Teilen erzählt und man zuerst Mateo und Josiahs Sicht liest, als sie jünger sind und in einer Pflegefamilie lesen, hilft enorm dabei, die Figuren näher kennenzulernen.

Man erkennt, dass Riley viel Zeit damit zugebracht hat, die Figuren zu entwickeln, und selbst nach mehrmaligem Lesen des Titels (auf englisch und in diesem Fall auf deutsch) bleibt das Buch sehr markant im Gedächtnis haften, nicht nur aufgrund seiner Ménage à trois-Thematik, sondern auch weil sich die Figuren so “echt” anfühlen. Es fühlt sich wie ein (kurzzeitiger) Abschied an, wenn man das Buch beendet hat. Ich hätte niemals gedacht, dass ich so von einem Buch so gefesselt wäre, aber dieses Buch war einfach grandios. *^*

Zu Beginn habe ich die Einheit zwischen Josiah und Mateo und ihre tiefen Gefühle geliebt. Und ich wurde mit einem gebrochenen Herzen zurückgelassen. Man kann sich nicht wirklich vorstellen, wie Josiahs und Mateos Leben weitergehen soll und die Angst, die Sorge, die Bedrohung ist da. Sie ist durch das gesamte Buch durchgehend vorhanden, man fühlt diese Emotionen in den Teilen mit Mateo am stärksten, die Gefahr seiner gewalttätigen Verwandtschaft, den Schmert, den er durchmacht und die Bedrohung, dass er dieser nicht entfliehen kann.

Als man denkt, man ist vollkommen zerstört, setzen sich die Stücke mit ihren rauen Ecken zusammen. Als Josiah Tristan trifft, war ich zunächst ein wenig verärgert bezüglich seiner Gefühle doch schnell hab ich damit meinen Frieden gefunden. Ich habe es, da man merkt, wie Tristan wirklich ist und dass er kein Eindringling ist, er ist ein gleichwertiger Teil des großen Ganzen.

Angesichts der Inhaltsangabe ist es klar, dass Mateo und Josiah sich wiedersehen, doch der schwierige Teil ist, wie Mateo auf Tristan reagiert und umgekehrt. Die Chemie zwischen den Männern fühlt sich so natürlich an, dass es mich einfach mitgerissen hat. Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass diese drei Männer sich derart passend ergänzen, und auf einer ganz eigenen Ebene teilen sie exklusive, eigene Verbindungen miteinander, daher gibt es nicht nur eine Verbindung zwischen Tristan und Mateo durch Josiah als ihr Kitt, sie bauen ihre eigene Basis.

Bisher habe ich einige Bücher mit Dreierbeziehungen gelesen, aber ich war selten bzw. vielleicht noch nie SO davon berührt. :* ❤ Andere lassen mich manche Dinge vermissen. Entweder konnte ich mich nicht mit den Figuren identifizieren oder die Unterschiede waren zu stark.

Riley Hart hat mir erneut gezeigt, dass sie in der Lage ist, eine wundervolle, leidentschaftliche Geschichte zu kreieren, mit absolut überzeugenden, liebenswerten Figuren.
Ohne Übertreibung ist sie eine meiner LieblingsautorInnen in dem M/M Genre.


This book deverves more than 5 stars and I can really, really make a shoutout to read it. It’s full of vivid character, they feel extraordenary real you can’t imagine they aren’t alive.

Dieses Buch verdient mehr als 5 Sterne und ich kann nur den Ausruf starten: lest das Buch. Es ist voll lebendiger Charakter, die sich unglaublich real anfühlen, dass man sich kaum vorstellen mag, dass sie nicht “echt” sind.

View all my reviews

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s